Über mich

 

Wer bin ich?

Mein Name ist Christopher Unruhe und bin im Jahr 1970 geboren. Ich wohne mit meiner Frau und meinem erwachsenen Sohn in der Südstadt von Göttingen.

Meine Hobbys sind natürlich meine Hunde. ich beschäftige mich aber auch gerne mit einer spannenden Lektüre oder koche und backe für meine Liebsten. 

Die Arbeit mit den Tageskinder erfüllt mich von Tag zu Tag immer mehr und ich freue mich jeden Tag darüber diesen Schritt gegangen zu sein !

Zu meinen Räumlichkeiten

Meine Betreuungsräume befinden sich im 1.OG unseres Hauses. Die Garderobe der Kinder befindet sich im  Eingangsbereich im EG .

Dort gibt es gibt eine Sitzmöglichkeit für Elterngespräche oder als Rückzugsort der Eltern in der Eingewöhnung. Eine Infotafel informiert die Eltern über die Schließzeiten und verschiedene Aktionen. 

In meiner Gruppe "die Füchse"  stehen den Tageskindern  35 qm Spielfläche zur Verfügung. Ob spielen, basteln oder lesen oder ausruhen. Ich gestalte die Räumlichkeiten nach den jeweiligen Bedürfnissen der Kinder stetig und sorgfältig. Bei Regen nutzen wir auch oft unsere private Räumlichkeiten, wie den Flur und die große Küche zum spielen.

Zu den Mahlzeiten und zum Wicklen/Hygiene nutzen wir die im EG vorhandene große Küche und das große Bad

Dies geschieht zeitversetzt zu Bine´s Tageskindern.

Zum Schlafen nutzen wir im EG den großen Toberaum, der von Bine´s Kindern ab 12 Uhr nicht genutzt wird. Zudem stehen aber auch Reisebetten und Schlafbuggys im Haus zur Verfügung.

Zu meiner Qualifikation

Ich bin staatlich anerkannter Betriebswirt und arbeite seit 2020 selbständig als Kindertagespflegeperson mit Kindern im Alter von 1-3 Jahren.

Seitdem Bine als Kindertagespflegeperson tätig ist, habe ich sie immer unterstützt und durfte miterleben, wie erfüllend ihre Arbeit ist. 

Aus diesen Gründen habe ich mich Anfang des Jahres 2020 dazu entschieden ebenfalls die Qualifikation als Kindertagespflegeperson zu absolvieren. Seit Sommer 2020 bin ich nun qualifizierte Kindertagespflegeperson und freue mich sehr über den großen Zulauf und die Anerkennung die mir die aktuellen Eltern der Tageskinder geben.

Seitdem bilde mich seitdem jährlich mit mind. 24 Std. fort. Eine regelmäßige Überprüfung vom Jugendamt findet einmal im Jahr durch die TAS Qualitätssicherung statt, alle zwei Jahre findet ein "Erste-Hilfe-Kurs am Kind" statt. 

Zusätzlich bilde ich mich in verschiedenen Bereichen in Online-Meetings fort! 

Zu meiner Arbeit

Ich empfinde die Arbeit mit Kindern als Bereicherung und Herausforderung zu gleich. Es ist mir eine Verpflichtung, Verantwortung zu übernehmen und die Kinder zu Beginn ihres Lebensweges nach besten Kräften zu unterstützen und zu fördern.

Zur Zeit betreue ich ganztägig Kinder im Alter von 1,5 - 3,5 Jahren.

Besonders wichtig ist mir eine entwicklungsbezogene Förderung der Kinder und eine gesunde Ernährung.

Meine Philosophie im Umgang mit den Kindern orientiert sich an dem Grundsatz „Die Würde des Kindes ist unantastbar“ und ist geprägt von Akzeptanz, Respekt, Wertschätzung und Vertrauen dem Kind gegenüber. Zudem orientiert sich mein Konzept u.a. an den Leitlinien von Maria Montessori "Hilf mir, es selbst zu tun".

 Bearbeiten

tagesvater chris unruhe goettingen seifenblasen