• Genug Platz zum
    Spielen und Toben!

  • 1

Bine`s Spielzimmer

"Nicht das Kind soll sich der Umgebung anpassen, sondern wir sollten die Umgebung dem Kind anpassen." (Maria Montessori)

Das Spielzimmer ist liebevoll, gemütlich und kindgerecht eingerichtet. Wichtig war mir dabei, dass es nicht zu überladen wirkt. Im Vordergrund steht bei mir das Motto: „Weniger ist manchmal mehr.“

Natürlich habe ich sehr viele Spielmaterialien, die ich im Regal und in einem seperaten Raum verborgen halte, es kommt jedoch nie alles zum Einsatz.

Auch habe ich Materialien nach der Maria-Montessori-Konzeption, diese kommen gezielt an manchen Tagen zum Einsatz. 

Was immer im Einsatz bleibt ist unser Spielhaus mit Holzküche, das wird täglich benutzt und geliebt.

Es wird dort gekocht und verkauft...gekramt... oder sich hinter den selbstgenähten Vorhängen versteckt.

Es gibt einige Bücheregale an der Wand, regelmäßig holen sich die Kinder diese Bücher und dann wird daraus vorgelesen. Ich versuche diese auch monatlich auszutauschen. Manchmal fahre ich mit den größeren Kindern in die Stadtbibliothek und wir leihen uns dort ein paar "Extra"-Bücher aus....so lernen die Kinder das man nicht immer alles "neu" kaufen muss.

Es gibt eine Bauecke um sich kreativ mit Bausteinen und Autos auszuleben.

Für Puppenmuttis gibt es einen Puppenstubenwagen und eine Truhe voller Puppenzubehör und ein Puppenhochbett.

Eine kindgerechte Sitzecke zum Puzzeln und Malen ….und Vieles mehr.