• Spiel & Spass auch
    unter freiem Himmel

  • 1

Unser Garten

Gerne gehen wir bei Wind und Wetter raus. Mal auf verschiedene Spielplätze, auf den Markt, mit den größeren Kindern auch in den Garten.

Der Garten wird eher am Nachmittag von den Kindern ab 3 Jahren benutzt, da er z.Zt. noch zu uneben für die ganz kleinen Kinderbeinchen ist (bauliche Veränderungen ab Herbst 2016 ändern diese Regelung hoffe ich sehr bald).

Im Garten stehen ausreichend Spielsachen zur Verfügung, wie z.B. ein Sandkasten, ein Spielhaus und unser Trampolin mit Sicherheitsnetz, wo auch schon mal die Kleinsten Ihre Freude daran finden. Wenn wir unseren Kinderbus im Schuppen parken, will ein jedes Kind ob groß oder klein erst mal hüpfen. 

Für die natürliche Entdeckung gibt es ein naturbelassenes Eckchen, „den kleinen Wald“, da ziehen die größeren Kinder sich im Bollerwagen hindurch oder verstecken sich, oder spielen fangen. Hier steht viel Platz zum Austoben zur Verfügung. Es stehen auch Fahrzeuge zur Verfügung, die die Kinder nutzen können.

 

fruehling  Im Frühjahr, wenn es regnet, springen wir mit Gummistiefeln und Buddelhosen in die Pfützen.
sommer  Im Sommer gibt es ein Planschbecken und einen Wasserspiel-Matsch-Tisch auf der Terrasse.
herbst  Im Herbst sammeln und harken wir Blätter und pflücken die restlichen Äpfel vom Baum.
winter  Im Winter bauen wir einen Schneemann und ziehen den Schlitten durch den Schnee.